Gemeindeblatt November 2020
 

Liebe Gemeinde!

 

„Der Herr hat sich einen Mann nach seinem Herzen gesucht!“ (1.Samuel 13,14)

 

„Ich habe David gefunden, den Sohn Isais, einen Mann nach meinem Herzen, der meinen ganzen Willen tun wird!“  (Apg. 13,22)

 

In der Bibel wird uns David zweimal als ein Mann nach dem Herzen Gottes vorgestellt.

 

Das beinhaltet zwei wichtige Aspekte:

1.Unser Vater-Gott hat ein Herz! 

Viele Menschen, leider auch die Mehrheit der Christen haben ein Gottesbild von einem ziemlich herzlosen Gott. Wie oft hören wir eine ganze Litanei von Vorwürfen wie: „Wie kann ein Gott der Liebe denn zulassen… die Kreuzzüge, der Holocaust, soviel Ungerechtigkeiten… Ja, wo war denn Gott, als….Wir würden uns wundern, wer alles diese Anklageschrift mitunterschreiben würde.

„Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat!“ Joh. 3,16

Diese Offenbarung der Vaterliebe ist ein absolut wichtiges Korrektiv zu einem falschen Gottesbild.

2.Es gibt Menschen, die das Herz Gottes berühren! 

Klar ist, wir können und brauchen uns nicht die Liebe des Vaters mit frommen Werken zu erarbeiten.  Aber wir können mit unserer Liebe zu Ihm, Sein Herz berühren! Es berührt Sein Vaterherz, wenn Seine Liebe in uns eine Reaktion auslöst. Liebe ist ein Ausdruck für die tägliche Gemeinschaft mit Gott und dem innigen Wunsch Seinen ganzen Willen zu tun.

Wie ist dein Herz beschaffen? Schlägt es ungeteilt für Gott?

 

Eure Pastorin, Elke Baumann